AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen
für die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen

  1. Geltungsbereich

Inhalt dieser AGB sind sämtliche Leistungen von Mag. Andrea Rastl.
Diese AGB gelten mit Auftragserteilung als akzeptiert und bestätigt.

Abweichungen dieser AGB sind ausschließlich in Form von schriftlichen Vereinbarungen
zulässig und gültig, denen Mag. Andrea Rastl zustimmt.

  1. Anmeldung

Der / die TeilnehmerIn meldet sich mit der Buchung einer Veranstaltung verbindlich an. Daraufhin erhält der / die TeilnehmerIn eine Buchungsbestätigung via Mail über die getätigte Anmeldebuchung. Somit kommt der Vertrag zwischen dem / der TeilnehmerIn und Mag. Andrea Rastl verbindlich zustande. Nur wer die Teilnahmegebühr vor
Veranstaltungsbeginn bzw. zum vereinbarten Termin überwiesen hat kann an der Veranstaltung teilnehmen.

TeilnehmerInnen, die die Veranstaltungen stören, die die Veranstaltung zu eigenen
Werbezwecken nutzen und / oder Personen anwerben können von Mag. Andrea Rastl ausgeschlossen werden. In diesem Fall erfolgt keine Rückerstattung des Veranstaltungs-
preises. Ausnahme: ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Mag. Andrea Rastl – z. b. zum Produktiverkauf.

Voraussetzung für die Teilnahme an den Angeboten von Mag. Andrea Rastl ist ein stabiler psychischer und physischer Zustand der TeilnehmerInnen.

 

  1. Datenschutz

Zum Vertragsabschluss erforderliche Daten von TeilnehmerInnen werden auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003) verarbeitet. Allenfalls anzugebende Daten sind Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum und Bankverbindung. Weitere Informationen zum Datenschutz sind auf der Webseite www.lotus-bluete.at unter Datenschutzerklärung angeführt.

Eine korrekte Datenangabe von der / den TeilnehmerInnen ist erforderlich.

Sämtliche gesammelten Daten werden von Mag. Andrea Rastl gemäß DSGVO, TKG 2003 archiviert. TeilnehmerInnen können, der Archivierung der Daten schriftlich widersprechen und deren Löschung beantragen.

Mag. Andrea Rastl kann TeilnehmerInnendaten, die im Zusammenhang mit der Geschäftsverbindung bekannt gegeben werden, für eigene Zwecke verarbeiten und speichern. Hinsichtlich einer solchen Datenspeicherung hält der / die TeilnehmerIn Mag. Andrea Rastl klag- und schadlos.

  1. Urheberrechte sowie Audio- und Videoaufnahmen

Die den TeilnehmerInnen zur Verfügung gestellten Lernbehelfe – Unterlagen, Präsentationen, Audios und Videos – sind ausschließlich für die eigene Nutzung zu verwenden. Jeglicher anderer Gebrauch ist nicht zulässig.

Sämtliche Unterlagen und Präsentation, die in den Veranstaltungen verwendet
werden sind urheberrechtlich geschützt. Video- und Audioaufnahmen sowie die Vervielfältigung von Veranstaltungsunterlagen und/oder deren Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist grundsätzlich nicht zulässig, sondern bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von Mag. Andrea Rastl.

Bei Veranstaltungen werden gegebenenfalls Bild-, Video- und Audioaufzeichnungen durch Andrea Rastl gemacht. Mit der Teilnahme wird Andrea Rastl das Recht eingeräumt, Bild-, Video- und Audioaufnahmen anlässlich dieser Veranstaltung herzustellen und diese Aufzeichnungen umfassend und unbeschränkt in allen Medien zu verwenden und auf Dritte zu übertragen.

TeilnehmerInnen haben aber das Recht, dieser Genehmigung im Voraus zu widersprechen. Ein nachträglicher Widerspruch kann nicht berücksichtigt werden. Der/die TeilnehmerIn kann im Vorfeld den Umfang der geplanten Aufnahmen in Erfahrung bringen und dies bei der Entscheidung über die eigene Teilnahme berücksichtigen.

  1. Teilnahme und Zertifikat

Teilnahmebestätigungen werden bei allen Ausbildungen, Weiterbildungen sowie Seminaren ausgestellt.

 

Bei erfolgreichem Abschluss einer Ausbildung wird ein Zertifikat ausgestellt. Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss sind separat definiert.

  1. Stornobedingungen

Bis 2 Monate vor Seminarbeginn ist eine Stornierung möglich.
1 Monat vor Veranstaltungsbeginn beträgt die Stornogebühr 50% des Preises.

In beiden Fällen werden 10 % Stornokosten vom Gesamtrechnungsbetrag
verrechnet.

Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgt keine Refundierung des
Veranstaltungspreises.

Sollten aufgrund von Zimmerbuchungen Stornogebühren anfallen, so sind diese von den TeilnehmerInnen selbst zu begleichen.